unterricht

UTOPIA unbedingt

Greifswalderstrasse 29

10405 Berlin

 

 

Freischaffende Tänzerin, Choreografin, Performerin, Pädagogin, Tanz Research.

Co-Leiterin der Schule der Bewegung Köln. ; Begleitet Menschen mit traumatischen Erfahrungen

 

Ausbildung

 

  • 1985 Beginn der Tanzausbildung bei u. a. Dieter Heitkamp und Regina Baumgart in Berlin

          und mit Traut Faggioni im Studio Faggioniin Florenz

 

Studium

  • 1986 bis 1991 Studium und Examen an der Hochschule der Künste zu Amsterdam/Niederlande, Abteilung, Schule für Neue Tanz Entwicklung (SNDO).

 

Fortbildungen und Auslandsaufenthalte

  • 1990 - 1991 halbjähriger Studienaufenthalt in China und Indonesien:
  • Beginn des Studium der Freien Bewegung/Amerta Movement mit Suprapto Suryodarmo in Java
  • 1995 - 1997 Ausbildung zum Lehrer der Freien Bewegung/Amerta Movement mit Adam Bradpiece.
  • 1998 von Suprapto Suryodarmo zertifizierte Lehrerin Amerta Movement/Messenger Art

 

Stimme und KLang

  • 1997 bis 2010  Fortbildung/Research in funktioneller Stimmbildung mit Ulrike Sowodniok nach dem Lichtenberger Model von Gisela Rohmert
  • Auseinandersetzung mit Perzeptionen von hochfrequenter Klängen und Musik im Tanz

 

 

Kulturelle Bildung

  • 2009-2010 Fortbildungsjahr bei der WeTeK für Künstler in Kultureller Bildung

 

Körperarbeit und Therapie

  • 2004-2009 Dharma Body Work/Key-Movement (Rolf-Movement, Faszien Arbeit)
  • Regelmäßige Teilnahme an BMC® Workshops
  • 2013 -2015 Fortbildung im Somatic Experiencing, SE® nach Peter Levin in Köln.

l

Unterricht

 

  • Ab 1993 Regelmäßig Workshops und Unterricht, Kontakt Improvisation, später freie Bewegung/Amerta Movement im Studio und in der Natur, Site Spezifisch, Performance, Ressourcen orientiert. Unterricht im Rahmen Von BMC, Artistic Research, Körpertherapie u.a. im Studio UTOPIA unbedingt und im In und Ausland. Entwickelt Ihren Ansatz Amerta/ Body of Becoming.
  • 1993-2008 Unterricht an der Freien Universität Berlin im Rahmen des Hochschulsports, Kontakt  Improvisation und ab 1997 Freie Bewegung/Amerta                                                                               
  • 2000-2010 Dozentin für Integration im Rahmen des Somatic Movement Art Training (SMAT) Berlin.
  • 1998-2010 Workshop Serie Bewegung und Klang, Klangbewegungsfolgen, mit der Sängerin Ulrike Sowodniok
  • 2012 - jetzt Dozentin Amerta/Body of Becoming im Kontext Natur im Rahmen der Körpertherapeutischen Fortbildung, WANDEL LEBEN     
  • seit 2011 Workshops Im Rahmen der Schule der Bewegung Köln, Site Specific , Advanced

 2011 und 2013 Workshop im Rahmen der Conference for Dance and Somatic Practices   Coventry    University for Art and Design UK:Progressing into No-ProgressundInvestigating Reconciliation Practices

  • Seit 2013 Kurse für Mütter und Babys, z T. auch nach schwierigen Geburten
  • Kreativer Tanz für Kinder, draußen Workshops für Familien

 

Veröffentlichungen

  • 2012  Body of Becoming and Progressing into no-Progress, published in "Journal of Dance & Somatic Practices", Volume 3 Issue 1-2, April 2012
  • 2014 Touching Forgotten Realities – a practices of detecting the happening in Embodied Lives, Edited by Bloom, Galanter, Reeve, Triarchy Press UK, ISBN 978.1-909470-32-3

 

Performances (Auszug)

  •  2015 The Sheap are not Black and not White , Coventry University,-Conference for Dance and Somatic Practices
  • Verortungen, Performance Bühne Berlin
  • Bestandsaufnahme I, II, und III
  • Sanftes Wild, Lokal Global Bochum
  • 2013 We fly through levels, Familienperformance, International Tempel Art Festival Sukuh Tempel Indonesia (Srawung Seni Candi Sukuh)
  • 2012 Teilnahme an  Hin zu einer Akademie der Muße, Orangerie Köln, September                                 Die Schafe sind schwarz oder weiß
  • 2010 Canticorpi, vertanzte Gesänge des Steinbocks von Giacinto Scelsi und Michiko Hirayama
  • 2010 Bewegte Märchen mit Britta Wilmsmayer
  • 2008/9 drei monatiger Aufenthalt in Buenos Aires ,
    künstlerischer Austausch mit Tanzkollektiv Casa Dorrego.
    2008 Geburt des Sohnes Sebastian

     
  • Seit 2005 Mitglied von Cap á Pie dance-cooperation, diverse nat. u. internat.Förderungen, tanzte in:

2005 King Salomo - or how to fry small fishes Sevilla

2006 Interzone of Dialog

2007/8 Flugversuche, Lollybird, Umkehrsatz

  1. Wandlungsphassen, Choreografie und Tanz

 

  • 2007 Gründung von Out of the Mu-companie:                                                                                        Beneath the warmth of a smile Aufführungen in  Kairo, Alexandria ,Regie, gefördert durch das Goethe Institut Kairo und das Institut Francais Alexandria
    2007 NaturStruktur  ,Video -Tanz, interdisziplinäre Performances,                                                       
  • seit 2003 Kollaboration mit Sigrid Westenfelder:  Förderungen für Urbain Sphinx  und diverse interdisziplinäre Improvisationen
    2006 Baum Tanz .Video mit der Filmemacherin Roswita Weck, gefördert vom Kulturamt Reinickendorf

     
  • Seit 1996  Mitglied von Theater Salpuri:

 1997 -2004 Quest Tourneen durch Asien und Europa,

 2003 Hoe Shim -Im Klang
 

  • Tanzte seit 93 mit Lole Gessler:

1993 Im Turm zu Babel

1995 Heydinga  Weydinga Sho, Berlin, Java

1997 Blinddate                                           

 

  • 1993-2000 Kollaborationen mit indonesischen Künstlern, Ritual Art in a Cultural Environment , Performance eines Batak Rituals im Völkerkunde Museum Berlin Dahlem
  • Performance und Research mit Bildenden Künstlern, Musikern Klangkünstlern
  • Site-specific Performance darunter, Strohlandschaften gef. durch die EU

 

  • 1992 – 95 Solostücke

Zustandegebrachtes

Annäherung an Konkret

Niemand der Bewegung

 

i

Foto: Petra Lehnardt-Olm
Druckversion Druckversion | Sitemap
Bettina Mainz - tina_mainz@web.de - 0173 7888789 - 030 97893967